Programm

News


CAJ - Assemblée Générale

Mardi le 10.08.2021 à 20:30 une assemblée générale est prévue.

Les thèmes suivant seront mis à l'ordre du jour:

  • Closing Party
    • Date
    • Qui...
[more]

Stand de campagne @Asphalt Festival

Pour le dernier élan du crowdfunding de lokalhelden.ch, nous serons présents à l'Asphalt Openair avec un stand d'information.

[more]

CAJ - Assemblée Générale

Mardi le 22.06.2021 à 20:30 une assemblée générale est prévue.

Les thèmes suivant seront mis à l'ordre du jour:

  • Partenaire de bière
  • Clôture...
[more]

In order to enter the community area you need to register:

Stellungnahme "Messerstecherei im [sic!] Chessu"

Richtigstellung des «Blick»-Beitrags vom So, 7. Februar 2016

Der «Blick» publizierte am vergangenen Sonntag auf der Basis einer polizeilichen Mitteilung der Kantonspolizei Bern eine Meldung mit dem Titel: «Mann im Ausgang niedergestochen, Messerstecherei im Bieler Gaskessel». Die Coupole, welche sich im Zentrum der Stadt Biel und damit im Schmelztiegel der nächtlichen Ausgangszene befindet, ist sich gewohnt bei journalistischen Meldungen über Drogen- und Gewaltdelikte, die im öffentlichen Raum in ihrer Umgebung passieren, (fälschlicherweise) genannt und nicht selten in direkte Verbindung gebracht zu werden. In obiger Mitteilung wurde allerdings wiedereinmal dermassen schlechter Journalismus betrieben, dass ein Handlungsbedarf besteht. Korrigendum: 1) Ein Mann wurde nicht im Ausgang, sondern früh morgens um 5h50 auf öffentlichem Boden an der Silbergasse (nahe Coupole) niedergestochen. 2) Der Vorfall steht in keinem Zusammenhang mit dem nächtlichen Betrieb der Coupole, die beteiligten Männer waren keine Besucher der Coupole. 3) Mit dem Titel «Can't Stop The Fire» fand von Sa auf So in der Coupole eine friedliche Reggae-Party ohne Vorfälle statt. Wir bitten um Kenntnisnahme. BenutzerInnen-Versammlung des AJZ Zur (Falsch-)Meldung: www.blick.ch/news/schweiz/westschweiz/mann-im-ausgang-niedergestochen-messerstecherei-im-bieler-gaskessel-id4657591.html